Giefer wird wohl Nachfolger

Kein neuer Vertrag für Hildebrand

SID
Donnerstag, 16.01.2014 | 12:47 Uhr
Timo Hildebrand (r.) stand in der Hinrunde in zwölf Bundesliga-Spielen im Tor der Schalker
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Schalke 04 plant die kommende Saison ohne Torhüter Timo Hildebrand. Der Vertrag mit dem 34-Jährigen wird nicht verlängert, das bestätigten die Königsblauen nun offiziell. Der Routinier hatte seinen Platz im Gehäuse am Ende der Hinrunde an Ralf Fährmann verloren.

Die Schalker bedankten sich beim ehemaligen Nationalkeeper und erklärten den Entschluss. "Timo Hildebrands Verpflichtung im Oktober 2011 war sehr wichtig für den FC Schalke 04. Mit seinen sportlichen Leistungen hat er einen wichtigen Anteil an den Erfolgen der vergangenen zweieinhalb Jahre mit Platz drei und vier in der Bundesliga, dem Einzug ins Achtelfinale in der Champions League und dem Erreichen des Viertelfinales in der Europa League gehabt. Zudem hat er sich immer mit dem FC Schalke 04 identifiziert und dies unmissverständlich zum Ausdruck gebracht, sich zudem stets im Sinne der Mannschaft und des Teamgedankens verhalten", betont Schalkes Manager Horst Heldt.

"Unsere Aufgabe ist es jedoch, bei Verträgen vor allem Entscheidungen für die Zukunft zu treffen. Hier wollen wir uns auf der Position des Torhüters anders aufstellen und haben dies Timo nun mitgeteilt. Ich bin mir allerdings ganz sicher, dass dies an seinem tadellosen Engagement für Schalke 04 bis zum Saisonende nichts ändern wird", so Heldt weiter.

Giefer soll Nachfolger werden

Ein Nachfolger soll laut "Kicker"-Informationen bereits feststehen: Fabian Giefer vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf soll ablösefrei kommen und auf Schalke einen bis 2018 datierten Vertrag erhalten. Doch auch in diesem Punkt fehlt noch die Bestätigung der Klub-Verantwortlichen.

Hildebrand, der nach eigener Aussage noch drei, vier Jahre spielen will, war 2007 mit dem VfB Stuttgart deutscher Meister geworden. Bei der Heim-WM 2006 stand er als dritter Torwart im Aufgebot der DFB-Elf. Nach seinem Wechsel zum FC Valencia (2007) ging es für Hildebrand bergab. Weitere Stationen waren 1899 Hoffenheim (2009 bis 2010) und Sporting Lissabon (2010 bis 2011).

Timo Hildebrand im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung