Wölfe-Regisseur nach Spanien?

Medien: Diego vor Wechsel zu Atletico

SID
Freitag, 31.01.2014 | 15:35 Uhr
Zieht es Diego nun doch zurück nach Spanien?
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Diego scheint den VfL Wolfsburg kurz vor Transferschluss in Richtung Spanien zu verlassen. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll der Mittelfeldspieler kurz vor einem Wechsel zum spanischen Spitzenklub Atletico Madrid stehen, für den er schon von 2011 bis 2012 aufgelaufen war.

Der 28-Jährige, dessen hoch dotierter Vertrag beim VfL am Saisonende ausläuft, steht schon nicht mehr im Wolfsburger Kader für das Auswärtsspiel am Samstag bei Schalke 04.

"Wir haben uns mit Atlético geeinigt", sagte VfL-Manager Klaus Allofs dem Fachmagazin "kicker": "Gestern Abend kam die Anfrage aus Madrid. Wir mussten das Für und Wider abwägen. Ich sehe es kurzfristig schon als Verschlechterung für uns, wenn wir Diego abgeben, aber das zeigt, dass wir auf unserem Weg auch mal zurückgehen müssen."

Angeblich soll der VfL eine Ablöse in Höhe von 1,5 Millionen Euro kassieren, wenn sich auch Madrid und Diego rechtzeitig einigen sollten. "Wir sprechen gerade über die Möglichkeit", sagte Diego am Freitagnachmittag, "aber noch ist es nicht perfekt."

Wechsel kommt überraschend

Ein Wechsel käme überraschend, da VfL-Manager Allofs zuletzt stets betont hatte, die Saison mit Diego beenden zu wollen. Auch der Spielmacher selbst hatte einen vorzeitigen Wechsel zumindest öffentlich ausgeschlossen. "Nein, im Moment ist klar: Ich bleibe mindestens bis zum Saisonende", hatte Diego noch Mitte Januar gesagt.

Durch die Rekord-Verpflichtung des rund 22 Millionen Euro teuren Kevin de Bruyne hatten sich Diegos Chancen auf eine Vertragsverlängerung allerdings deutlich verschlechtert. Der nicht immer pflegeleichte Spieler war 2010 für geschätzte 15 Millionen Euro von Juventus Turin zu den Wölfen gewechselt.

Diego im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung