Nach Verletzungspause

Mats Hummels plant Comeback

SID
Montag, 13.01.2014 | 10:13 Uhr
Mats Hummels plant sein Bundesliga-Comeback gegen Eintracht Braunschweig
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Der deutsche Nationalspieler Mats Hummels plant sein Comeback im Team des deutschen Vizemeisters Borussia Dortmund am 31. Januar im Spiel beim Aufsteiger Eintracht Braunschweig. Das verkündete der 25-Jährige im Trainingslager der Westfalen im südspanischen La Manga.

Doch zunächst will er in gut einer Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. "Bisher habe ich keine größeren Probleme, das könnte klappen", sagte er dem Fachmagazin "Kicker".

Der Innenverteidiger laboriert seit dem Länderspiel am 19. November in London gegen England (1:0) an einem knöchernen Bandausriss am rechten Fersenbein und absolviert derzeit in Spanien ein Lauftraining, arbeitet aber noch nicht mit dem Ball.

Dagegen musste Ilkay Gündogan seine Pläne auf eine kurzfristige Rückkehr im Testspiel am Samstag gegen Standard Lüttich (2:0) vorerst verschieben, nachdem er zuvor beim Training einen Schlag auf den Fuß bekommen hatte. Am Sonntag meldete sich Gündogan, an dem angeblich Real Madrid interessiert ist, mit einer Bronchitis ab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung