Von Frankfurt zum FC Bayern

Russ verteidigt Rode-Wechsel

Von Vera Bungarten
Donnerstag, 30.01.2014 | 11:40 Uhr
Bei der Eintracht kämpfen Russ und Rode noch bis Saisonende gemeinsam gegen den Abstieg
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
Live
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Der Wechsel von Sebastian Rode zum FC Bayern München ist bestätigt, lediglich Rode selbst mauert noch. Mit Alexander Meier könnte Eintracht Frankfurt einen weiteren Spieler verlieren. Marco Russ zeigt Verständnis für seine Kollegen.

"Als junger Spieler ist es nie die falsche Entscheidung, zu Bayern zu gehen. Sie sehen ja auch irgendwas in Seppl", antwortete der 28-Jährige in der "Bild" auf die Frage, ob Rode überhaupt eine Perspektive im Süden hätte. Erklärend fügt er hinzu: "Er muss diese Erfahrung einfach sammeln. Ob er sich durchsetzt, wird sich zeigen, aber wir wünschen es ihm alle."

Gleichwohl ist das defensive Mittelfeld bei den Münchnern die am stärksten besetzte Position. Ob sich Rode gegen Javi Martinez, Bastian Schweinsteiger und neuerdings auch Philipp Lahm die nötigen Spielminuten erkämpfen kann, ist fraglich.

SEG gegen Abstieg? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

"Vielleicht der letzte große Vertrag für Alex"

Alex Meier zögert derweil noch mit der Entscheidung. Sein langjähriger Kollege Russ - zusammen wechselten sie 2004 nach Frankfurt - kann die Situation des 31-Jährigen nachvollziehen: "Es ist vielleicht der letzte große Vertrag für Alex. Dass er sich Zeit lässt, ist doch logisch. Bei der Eintracht weiß man auch, dass man gute Spieler nicht auf Dauer binden kann."

Nach seinem Wechsel zum VfL Wolfsburg und seiner Rückkehr im Winter 2013 schließt Russ für sich einen weiteren Wechsel innerhalb der Bundesliga aus. "Ich habe für drei Jahre mit Option unterschrieben, aber mit 32, 33 ein oder zwei Jahre in die USA - das hätte was."

Eintracht Frankfurt im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung