Schmelzer unzufrieden: "Sah träge aus"

Von Marco Kieferl
Mittwoch, 15.01.2014 | 14:44 Uhr
Marcel Schmelzer (l.) verpasste aufgrund einer Verletzung acht Spiele der Hinrunde
© getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Marcel Schmelzer sieht nach den ersten Testspielen noch viel Arbeit auf Borussia Dortmund zukommen. Vor allem das Umschaltspiel bereitet dem Linksverteidiger Sorgen, die Verletzungsprobleme von Mats Hummels und Ilkay Gündogan sieht er dagegen unaufgeregt.

"Das Thema der Chancenverwertung haben wir ja schon ein bisschen länger. Dazu müssen wir uns mehr auf unsere Defensivarbeit konzentrieren, da wir zu viele Gegentore bekommen", sagte der Nationalspieler bei einer Pressekonferenz im Trainingslager in La Manga mit Blick auf die Rückrunde. Wichtig sei dabei, dass der Fokus darauf liege, nach Ballverlusten sofort wieder den Ball zurückerobern zu wollen.

Dass der BVB diese Tugenden auch in den Testspielen nicht gut genug umsetzte, stimmt Schmelzer kritisch: "Da haben wir ein bisschen nachgelassen. Es sah im Spiel gegen den Ball und im Umschaltverhalten sehr träge aus."

Schmelzer: Ansehen nicht verlieren

Wichtig für die Umschaltbewegung im Dortmunder Spiel sind auch Mats Hummels und Ilkay Gündogan. Deren Verletzungen sieht Schmelzer aber gelassen: "Wir wussten, dass bei Ilkay nicht endgültig feststeht, wann er zurückkommt. Bei Mats hieß es Ende Januar oder Anfang Februar und das scheint ja so auch einzutreten. Wichtig ist, dass er in der Champions League wieder vollkommen fit ist."

Dort will der BVB auch 2014 wieder für Furore sorgen. "Wir als Verein und einige unserer Spieler sind jetzt bekannter als vorher. Wir wollen daran arbeiten, dass dies so bleibt und versuchen auch in diesem Jahr so weit wie möglich zu kommen, um dieses Ansehen nicht zu verlieren", so Schmelzer. Ein Ziel sei es dabei auch, möglichst viele Punkte zu sammeln, um bei der nächsten Auslosung in einen besseren Lostopf zu gelangen.

Die WM in Brasilien ist für Schmelzer hingegen noch weit entfernt: "Das Thema interessiert mich derzeit überhaupt nicht, weil wir im Verein eine Menge vorhaben. Wir wollen unbedingt den zweiten Platz zurückholen, das wird ein hartes Stück Arbeit."

Marcel Schmelzer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung