Borussia Dortmund im Trainingslager

Schmelzer unzufrieden: "Sah träge aus"

Von Marco Kieferl
Mittwoch, 15.01.2014 | 14:44 Uhr
Marcel Schmelzer (l.) verpasste aufgrund einer Verletzung acht Spiele der Hinrunde
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So17:00
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
So19:00
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
Mi02:45
River Plate -
Guarani
J1 League
Mi12:00
Shimizu -
Osaka
J1 League
Mi12:00
Kobe -
Kashima
League Cup
Mi20:45
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Do00:15
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Do02:00
Sevilla -
AS Rom

Marcel Schmelzer sieht nach den ersten Testspielen noch viel Arbeit auf Borussia Dortmund zukommen. Vor allem das Umschaltspiel bereitet dem Linksverteidiger Sorgen, die Verletzungsprobleme von Mats Hummels und Ilkay Gündogan sieht er dagegen unaufgeregt.

"Das Thema der Chancenverwertung haben wir ja schon ein bisschen länger. Dazu müssen wir uns mehr auf unsere Defensivarbeit konzentrieren, da wir zu viele Gegentore bekommen", sagte der Nationalspieler bei einer Pressekonferenz im Trainingslager in La Manga mit Blick auf die Rückrunde. Wichtig sei dabei, dass der Fokus darauf liege, nach Ballverlusten sofort wieder den Ball zurückerobern zu wollen.

Dass der BVB diese Tugenden auch in den Testspielen nicht gut genug umsetzte, stimmt Schmelzer kritisch: "Da haben wir ein bisschen nachgelassen. Es sah im Spiel gegen den Ball und im Umschaltverhalten sehr träge aus."

Schmelzer: Ansehen nicht verlieren

Wichtig für die Umschaltbewegung im Dortmunder Spiel sind auch Mats Hummels und Ilkay Gündogan. Deren Verletzungen sieht Schmelzer aber gelassen: "Wir wussten, dass bei Ilkay nicht endgültig feststeht, wann er zurückkommt. Bei Mats hieß es Ende Januar oder Anfang Februar und das scheint ja so auch einzutreten. Wichtig ist, dass er in der Champions League wieder vollkommen fit ist."

Dort will der BVB auch 2014 wieder für Furore sorgen. "Wir als Verein und einige unserer Spieler sind jetzt bekannter als vorher. Wir wollen daran arbeiten, dass dies so bleibt und versuchen auch in diesem Jahr so weit wie möglich zu kommen, um dieses Ansehen nicht zu verlieren", so Schmelzer. Ein Ziel sei es dabei auch, möglichst viele Punkte zu sammeln, um bei der nächsten Auslosung in einen besseren Lostopf zu gelangen.

Die WM in Brasilien ist für Schmelzer hingegen noch weit entfernt: "Das Thema interessiert mich derzeit überhaupt nicht, weil wir im Verein eine Menge vorhaben. Wir wollen unbedingt den zweiten Platz zurückholen, das wird ein hartes Stück Arbeit."

Marcel Schmelzer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung