Bayern erwarten Steigerung in der Rückrunde

Neuer: Pep noch nicht am Ende mit uns

Von Jonas Schützeneder
Donnerstag, 09.01.2014 | 11:39 Uhr
Manuel Neuer (M.) und Jerome Boateng (r.) sehen weiter Verbeserungsbedarf bei den Bayern
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach dem Rekordjahr 2013 sehen Jerome Boateng und Manuel Neuer die Entwicklung beim FC Bayern noch lange nicht am Ende. Maßgeblichen Anteil daran habe Trainer Pep Guardiola.

"Es gibt viele Dinge zu verbessern. Wir hatten Spiele, gerade zu Hause, in denen wir nicht gut waren, die wir drehen mussten. Das darf uns in der Rückrunde nicht passieren, in der Champions League kommen jetzt die K.o.-Runden", sagte Boateng am Rande des Bayern-Trainingslagers in Doha.

Dieser Einschätzung schließt sich auch sein Defensiv-Kollege und Welt-Torhüter Manuel Neuer an. "Wir trainieren erst ein halbes Jahr mit Pep Guardiola, er ist mit Sicherheit noch nicht am Ende mit uns angelangt", so der 27-Jährige. Guardiola versuche ständig, das Spiel noch weiter zu verbessern.

"Wir sind weiter hungrig"

Mit 14 Siegen liegt der Rekordmeister nach der Hinrunde ungeschlagen und deutlich vor den Konkurrenten aus Leverkusen und Dortmund an der Tabellenspitze der Bundesliga. Das soll allerdings kein Grund für vorläufige Zufriedenheit sein.

"Es gibt immer Luft nach oben", sagt Boateng und verweist auf unnötige Fehler in der Schlussphase bei der Heimniederlage gegen Manchester City. Und Neuer warnt die Konkurrenz: "Wir sind weiter hungrig und wollen lernen."

Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung