Verletzte Polizisten bei Hallenturnier

Krawalle von Schalker Problemfans

SID
Sonntag, 12.01.2014 | 13:06 Uhr
Der FC Schalke weilt zurzeit beim Trainingslager in Doha
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Zu heftigen Ausschreitungen mit Problemfans des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ist es am Samstag nach einem Hallenturnier in Meschede gekommen.

Vier Beamte der Bundespolizei wurden nach offiziellen Angaben leicht, einer "durch Tritte so schwer verletzt, dass dieser nicht mehr einsatzfähig war". Ein Schalker Anhänger erlitt durch einen Sturz Verletzungen am Kopf.

Im Verlaufe der Krawalle wurden Flaschen und Mülleimer auf die eingesetzten Polizeibeamten geworfen, diese reagierten mit dem Einsatz von Pfefferspray. Insgesamt wurden drei Fans vorläufig festgenommen und eine geringe Anzahl an pyrotechnischen Gegenständen sichergestellt. Dies gab die Polizei bekannt.

Rund 300 Schalke-Fans waren zum Hallenturnier nach Meschede gereist und wurden dabei von Kräften der Bundespolizei begleitet. Im Verlaufe der Veranstaltung blieb es weitgehend ruhig, erst nach der Rückkehr und der Ankunft in Gelsenkirchen kam es am Bahnhof zu heftigen Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Schalke im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung