Wolf oder Mielitz?

Dutt: Keine Entscheidung im Tor

Von David Wünschel
Samstag, 18.01.2014 | 15:40 Uhr
Noch lässt Robin Dutt offen, ob Sebastian Mielitz ins Bremer Tor zurückkehrt
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern - Bayer: Die Highlights
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
J1 League
Live
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Robin Dutt lässt sich mit der Verkündung der neuen Nummer eins bei Werder Bremen weiterhin Zeit. Der Gewinner des Trainingslagers war daher kein Keeper, sondern ein junger Außenverteidiger, der nur zufällig mitgereist war.

Raphael Wolf oder Sebastian Mielitz? Im Trainingslager in Jerez de la Frontera konnte wohl keiner der beiden Keeper den Werder-Coach vollends überzeugen. Dutt, der noch vor Rückrundenstart am nächsten Sonntag gegen Braunschweig den neuen Stammtorhüter verkünden will, sprach von einer "menschlich sehr schwierigen Entscheidung, die die "Beteiligten zuerst erfahren" werden.

Eine Tendenz wollte er nicht verraten: "Sportlich sind es unterschiedliche Typen mit unterschiedlichen Stärken. Ich lasse mir das Wochenende Zeit und spreche noch mal mit meinem Torwart-Trainer Marco Langner. Jeden Abend habe ich das Training auf DVD angeschaut. Es ist ja keine Entscheidung, die ich nach nur zwei Einheiten treffen kann."

18-Jähriger kann überzeugen

Der Große Gewinner des Trainingslagers war daher ein anderer. Der erst 18-jährige Luca Zander war als Ersatz für den verletzten Clemens Fritz mitgereist, überzeugte aber so sehr, dass er nun dauerhaft bei der ersten Mannschaft mittrainieren darf: "Ihn hatten wir nicht auf dem Plan. Luca hat einen guten Eindruck gemacht, das war angenehm überraschend", lobte Dutt seinen Schützling: "Jetzt ist er leider verletzt. Da ist es schwer, Druck aufzubauen. Wenn er wieder fit ist, kommt er sofort zu uns zurück."

Insgesamt zog der Werder Coach ein positives Fazit der zehntägigen Spanien-Reise: "Alle haben super mitgezogen. Taktisch haben wir ein paar Schritte nach vorne gemacht im Vergleich zum Beginn des Trainingslagers. In Bremen arbeiten wir in der kommenden Woche am Feinschliff: Spritzigkeit, Schnelligkeit, Passspiel und spielerische Elemente. Da müssen wir noch besser werden."

Der Kader des SV Werder Bremen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung