Gebaren gegenüber Medienvertretern

Klopps Vorsatz: Will netter sein

Von Marco Nehmer
Dienstag, 07.01.2014 | 12:05 Uhr
Jürgen Klopp hatte im letzten Jahr mit so mancher Aussage für Wirbel gesorgt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Das Jahr 2013 war für Jürgen Klopp und Borussia Dortmund eines mit vielen Höhen und wenigen Tiefen - zu letzteren zählte auch vereinzelt das Gebaren des Trainers gegenüber Medienvertretern. Er hat sich vorgenommen, an seinem Auftreten zu arbeiten.

"Ich bin in mich gegangen. Bei manchen Fragen war ich wohl nicht so nett, auch wenn mir das in dem Moment nicht so bewusst war", wird Klopp von "Bild" zitiert. Der 46-Jährige versprach: "Ich werde versuchen, mich mehr in die Fragesteller hinein zu versetzen."

In der Vergangenheit reagierte der BVB-Coach immer mal wieder unwirsch und angefressen auf Reporterfragen. So auch geschehen nach der Niederlage in Wolfsburg (1:2) im November, als er vor laufender Kamera "ZDF"-Reporter Bela Rethy entgegnete, "nicht so ein Zeug" fragen zu sollen.

BVB soll "besseres Bild" abgeben

Auch sportlich hat Klopp Vorsätze für das neue Jahr angesichts diverser Dämpfer in der Bundesliga zum Jahresausklang. "Wir werden alles daran setzen, in der Rückrunde ein besseres Bild abzugeben als im Vorjahr. Ein lohnenswertes Ziel", so Klopp.

Der BVB geht mit zwölf Punkten Rückstand auf die Bayern in die zweite Halbserie. Start ist am 25. Januar beim Heimspiel gegen Augsburg.

Jürgen Klopp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung