Hannover-Stürmer nach Wales?

Kind bestätigt Cardiff-Angebot für Diouf

Von Marco Heibel
Donnerstag, 09.01.2014 | 10:20 Uhr
Mame Diouf erzielte 5 Tore in der Bundesliga-Hinrunde
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Hannover-Präsident Martin Kind hat das bislang lediglich kolportierte Interesse von Cardiff City an 96-Angreifer Mame Diouf offiziell bestätigt. Der frisch installierte City-Trainer Ole Gunnar Solskjaer will den Senegalesen unbedingt verpflichten.

"Cardiff ist dran, das kann ich bestätigen", sagte Kind dem "Kicker". Der 68-Jährige räumte allerdings ein, dass sportliche Aspekte beim Dreizehnten der Bundesliga derzeit eine höhere Priorität besäßen als wirtschaftliche Faktoren in Gestalt einer Ablösesumme: "Der Trainer will Diouf behalten. Gut, dann bleibt er."

Tatsächlich bestätigte der neue 96-Übungsleiter Korkut ein "gutes Gespräch" Diouf, der nach dem Winterurlaub verspätet zum Trainingsstart erschienen war. Der 39-Jährige führte aus: "Wenn wir Qualität da haben, sollten wir diese Qualität auch schützen. Er ist ein wichtiger Spieler für Hannover, das ist der Stand der Dinge im Moment."

Dioufs Vertrag bei den Niedersachsen läuft im Sommer aus. Zuletzt hatte der Spieler über seinen Berater Jim Solbakken kommuniziert, diesen nicht verlängern zu wollen. Nur in der laufenden Transferperiode könnte Hannover für Diouf noch eine Ablöse erzielen.

Mame Diouf im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung