Donnerstag, 23.01.2014

Neuer Co-Trainer und sportliche Leitung fürs Nachwuchszentrum

Hannover verstärkt Kompetenz-Team

Hannover 96 hat zwei zukunftsweisende Personal-Entscheidungen getroffen. Kurz vor dem Rückrundenstart verpflichtete der niedersächsische Bundesligist Xaver Zembrod als Co-Trainer für die Profis und überträgt Nicolas Michaty ab sofort die sportliche Leitung des Nachwuchsleistungszentrums des Klubs.

Hannover 96 will möglichste viele junge Talente aus dem Nachwuchsbereich in die Liga führen
© getty
Hannover 96 will möglichste viele junge Talente aus dem Nachwuchsbereich in die Liga führen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wir freuen uns sehr, dass Xaver Zembrod noch vor dem ersten Bundesligaspiel bei 96 beginnen kann. Er wird im Trainerstab von Tayfun Korkut als Co-Trainer und damit sehr enger Mitarbeiter des Cheftrainers agieren", sagte 96-Sportdirektor Dirk Dufner. Der 47 Jahre alte Zembrod trainierte zuletzt die U23 des SC Freiburg und ist ausgebildeter Fußballlehrer.

Nicolas Michaty, der Anfang Januar vom FSV Frankfurt nach Hannover wechselte, verantwortet als sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums bei den Niedersachsen in Zukunft den gesamten Bereich der U-Mannschaften.

"Michaty steht für eine enge Verzahnung und überzeugende Bindung zwischen Profis und unseren Junioren. Ziel muss es sein, mit einer hohen Durchlässigkeit junge Talente auszubilden und sie in die Bundesliga zu führen", sagte Dufner.

Hannover 96 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Kevin Volland soll bei Bayer Leverkusen die Elfmeter schießen

Korkut legt neuen Elfmeterschützen fest

Tayfun Korkut steht vor seinem ersten Spiel bei Bayer Leverkusen

Korkut: Drei Weltmeistertrainer als Vorbild


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.