Donnerstag, 02.01.2014

Nach Entlassung von Mirko Slomka

Trapattoni bewarb sich als Nachfolger

Nach der Entlassung von Mirko Slomka hat sich offenbar auch Trainerlegende Giovanni Trapattoni vergeblich für den Job beim Bundesligisten Hannover 96 beworben.

Giovanni Trapattoni war zuletzt Nationaltrainer Irlands
© getty
Giovanni Trapattoni war zuletzt Nationaltrainer Irlands
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Klub-Chef Martin Kind erklärte, er habe im Regal einen Riesenordner mit Bewerbungen stehen: "Mein persönliches Highlight war Trapattoni. Für uns fast eine Ehre, dass er sich für 96 interessierte", sagte Kind der "Bild"-Zeitung.

Trapattoni ist einer der erfolgreichsten Trainer der Fußball-Geschichte, er betreute unter anderem Juventus Turin, Inter und den AC Mailand sowie den FC Bayern. Zwischen 2000 und 2004 war der Maestro genannte Trapattoni Italiens Nationaltrainer. Doch für Hannover reichte es trotzdem nicht, 96 entschied sich für den jungen Tayfun Korkut als Slomka-Nachfolger. Trapattoni bleibt immer noch seine Arbeit als Chef der Auswahl des Vatikans.

Hannover 96 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Viele Erstligisten sind auf Sarenren Bazees Talent aufmerksam geworden

Medien: Bundesligisten jagen Hannovers Sarenren Bazee

Verlässt die Bundesliga in Richtung Sturm Graz: der langjährige Hannoveraner Christian Schulz

96-Kapitän Schulz wechselt nach Österreich


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.