Trapattoni bewarb sich als Nachfolger

SID
Donnerstag, 02.01.2014 | 12:13 Uhr
Giovanni Trapattoni war zuletzt Nationaltrainer Irlands
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach der Entlassung von Mirko Slomka hat sich offenbar auch Trainerlegende Giovanni Trapattoni vergeblich für den Job beim Bundesligisten Hannover 96 beworben.

Klub-Chef Martin Kind erklärte, er habe im Regal einen Riesenordner mit Bewerbungen stehen: "Mein persönliches Highlight war Trapattoni. Für uns fast eine Ehre, dass er sich für 96 interessierte", sagte Kind der "Bild"-Zeitung.

Trapattoni ist einer der erfolgreichsten Trainer der Fußball-Geschichte, er betreute unter anderem Juventus Turin, Inter und den AC Mailand sowie den FC Bayern. Zwischen 2000 und 2004 war der Maestro genannte Trapattoni Italiens Nationaltrainer. Doch für Hannover reichte es trotzdem nicht, 96 entschied sich für den jungen Tayfun Korkut als Slomka-Nachfolger. Trapattoni bleibt immer noch seine Arbeit als Chef der Auswahl des Vatikans.

Hannover 96 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung