Verletzt! Adler bricht Trainingslager ab

Von Lukas Nowak
Dienstag, 07.01.2014 | 09:27 Uhr
Rene Adler musste vorzeitig aus Abu Dhabi abreisen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nationaltorhüter Rene Adler vom Hamburger SV muss seine Zelte im Trainingslager in Abu Dhabi vorzeitig abbrechen und zurück nach Hamburg reisen. Eine Kapselprellung macht dem 28-Jährigen zu schaffen.

Die Verletzung stammt noch aus dem Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg. Bei den Nordlichtern hatte man gehofft, dass die Verletzung bis zum Beginn der Vorbereitung vollständig ausgeheilt ist.

Adler selbst zeigte sich sichtlich unzufrieden über den Zustand seiner Sprunggelenksblessur. "So ein Mist. Der Knöchel wird nicht besser", gab er gegenüber "Bild" zerknirscht zu.

Sportdirektor Oliver Kreuzer erklärte das weitere Vorgehen: "Es macht keinen Sinn. Er kann im Trainingslager von Abu Dhabi nicht mittrainieren. Es ist für ihn besser, wenn er in Deutschland behandelt wird."

Rene Adler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung