Lasogga und Westermann im Training

SID
Dienstag, 14.01.2014 | 16:09 Uhr
Heiko Westermann sieht schwere Zeiten auf den Hamburger SV zukommen
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bert van Marwijk (61) kann in den nächsten Tagen wieder auf Stürmer Pierre-Michel Lasogga (22, Oberschenkelprobleme) und Innenverteidiger Heiko Westermann (30, Reha nach Knie-Op) zurückgreifen. Beide Leistungsträger sind nach ihren Verletzungen wieder komplett ins Mannschaftstraining eingestiegen. Das gab der HSV auf seiner Internetseite bekannt.

Ein Einsatz von Westermann, der seit Anfang Dezember ausgefallen war, im Testspiel gegen Quairat Almaty am Dienstagnachmittag kam für den Nationalspieler aber noch zu früh.

Für Westermann geht es nach einer enttäuschenden Hinrunde bis zum Sommer um die Existenz des HSV. "Jeder muss wissen: Die nächsten Wochen und Monate ist Abstiegskampf. Da braucht mir niemand etwas anderes zu erzählen", sagte er in einem Interview mit Sky Sport News HD: "Ich denke, dass es eine enorm schwere Rückrunde für uns wird. Wir haben einen schweren Auftakt zu Hause gegen Schalke, wo wir schon punkten müssen."

Nach 17 Spielen stehen die Hamburger mit 16 Punkten nur auf Platz 14 in der Tabelle - mit lediglich zwei Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang.

Der HSV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung