Bulgare mit Vertrag bis 2018

Mainz mit Nedelev ins neue Jahr

SID
Freitag, 03.01.2014 | 11:18 Uhr
Todor Nedelev steht in Mainz vor seinem Bundesliga-Debüt
© getty
Advertisement
1. HNL
FrLive
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Der FSV Mainz 05 ist mit Neuzugang Todor Nedelew in die Rückrunden-Vorbereitung gestartet. Der bereits im August verpflichtete bulgarische Nationalspieler absolvierte am Freitagvormittag seine erste Einheit unter Trainer Thomas Tuchel.

Der 20 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler, der im September am Fuß operiert worden war, kommt vom bulgarischen Erstligisten Botew Plowdiw und hat beim Tabellenneunten einen Vertrag bis 2018 unterschrieben. Nedelew erhält die Rückennummer 28.

Beim ersten FSV-Training im neuen Jahr vor knapp 30 Kiebitzen im Bruchwegstadion fehlten der Österreicher Julian Baumgartlinger (Reha nach Meniskusoperation), Außenverteidiger Malik Fathi (Knieprobleme) und Ersatztorwart Christian Mathenia (Muskelprobleme).

Heinz Müller nicht im Trainingslager

Die drei Profis werden wahrscheinlich nicht mit ins Trainingslager nach Marbella (4. bis 12. Januar) reisen. Ganz sicher nicht in Spanien dabei ist der kurz vor Weihnachten ausgemusterte Torhüter Heinz Müller.

Dagegen will Tuchel, der mit seinem Team am Samstagmorgen um 9.35 Uhr vom Frankfurter Flughafen in Richtung Spanien startet, die drei Amateure Robin Zentner, Damian Roßbach und Tobias Schilk mitnehmen.

Testspiele gegen Nijmegen und Oostende

Im Trainingslager stehen Testspiele gegen den belgischen Erstligisten KV Oostende (7. Januar) und gegen das niederländische Erstliga-Schlusslicht NSC Nijmegen (8. Januar) auf dem Programm.

Zum Rückrunden-Auftakt muss der FSV am 25. Januar beim VfB Stuttgart antreten. Vorher absolvieren die Mainzer am 15. Januar noch ein Testspiel gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt.

Mainz 05 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung