Nürnberger mit Außenmeniskusriss

Hasebe: Knieoperation in Japan

SID
Donnerstag, 16.01.2014 | 16:01 Uhr
Makoto Hasebe zog sich im Testspiel gegen Steaua Bukarest einen Außenmeniskusriss zu
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Makoto Hasebe vom 1. FC Nürnberg wird sich in seiner japanischen Heimat am Knie operieren lassen. Der Eingriff am Freitag wird vom Arzt der Nationalmannschaft vorgenommen. Darauf hat sich der Club mit dem 29 Jahre alten Mittelfeldspieler verständigt.

Hasebe, der am Donnerstag nach Japan flog, wird auch den ersten Teil der Reha im National Training Center in Tokio absolvieren. Er hatte sich am Dienstag im Testspiel der Franken gegen Steaua Bukarest (5:1) einen Außenmeniskusriss im rechten Knie zugezogen. Der Nationalspieler fällt wohl vier bis sechs Wochen aus.

Makoto Hasebe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung