Donnerstag, 30.01.2014

Gegen Frankfurt wohl fit

Ribery, Robben und Martinez trainieren

Bayern München kann am Sonntag im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt wohl wieder seine Superstars Arjen Robben und Franck Ribery einsetzen.

Läuft gegen Frankfurt wieder die Robbery-Flügelzange auf?
© getty
Läuft gegen Frankfurt wieder die Robbery-Flügelzange auf?
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Beide trainierten am Donnerstag wieder mit der Mannschaft, nachdem sie beim 2:1 (0:1) am Mittwochabend beim VfB Stuttgart wegen muskulärer Probleme gefehlt hatten. "Wir wollten kein Risiko eingehen. Ich habe sehr gut trainiert und hoffe, dass ich am Sonntag spielen kann", sagte der Franzose am Donnerstag bei "FCB.tv".

Auch der Spanier Javier Martinez sowie der Belgier Daniel van Buyten haben nach ihren Blessuren das Training wieder aufgenommen. Nach wie vor muss Trainer Pep Guardiola auf Rekonvaleszent Holger Badstuber und auf Vizekapitän Bastian Schweinsteiger verzichten.

Der 29-Jährige hat nach einer Entzündung an der Patellasehne aber das Lauftraining wieder aufgenommen. "Er ist schmerzfrei. Es geht Schritt für Schritt besser", hatte Guardiola schon am Dienstag gesagt. Wann er wieder mit der Mannschaft trainieren kann, ist allerdings weiter offen.

Der FCB im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Jerome Boateng hat sich über Jahre mit den besten Angreifern der Welt gemessen

Boateng über stärkste Gegenspieler: "Bei Ronaldo ist es einfacher"

Douglas Costa und Renato Sanches sind international begehrt

Medien: Juve und United ringen um Bayern-Stars

Der Telekom Cup findet in Mönchengladbach statt

Bayern vs. Hoffenheim im Halbfinale


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.