Eberl beobachtete Basler Torhüter

Gladbach: Sommer für ter Stegen?

Von Jonas Schützeneder
Donnerstag, 09.01.2014 | 10:28 Uhr
In der Champions League schied Yann SOmmer mit dem FC Basel gegen Schalke 04 aus
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Nach dem bestätigten Abgang von Marc-Andre ter Stegen ist Borussia Mönchengladbach auf der Suche nach einem neuen Torhüter. Favorit soll der Schweizer Yann Sommer vom FC Basel sein.

Laut "Kicker" soll Sportdirektor Max Eberl bereits Kontakte zum Schweizer Tabellenführer geknüpft haben um einen Transfer des 25-jährigen Schlussmanns vorzubereiten.

Sommer hatte zuletzt in der Champions League gute Leistungen gezeigt. Eberl hatte den Torhüter bei der 0:1-Heimniederlage gegen Schalke persönlich beobachtet und soll vor allem von der spielerischen Klasse Sommers überzeugt sein.

Auch Baumann und Trapp ein Thema

"Die Art und Weise wie wir Fußball spielen, bedeutet, dass wir einen spielstarken Torhüter suchen", sagte Eberl Anfang dieser Woche. Kurz zuvor hatte ter Stegen verkündet, dass er seinen auslaufenden Vertrag bei den Fohlen nicht verlängern werde.

Angeblich wäre Sommer für einen mittleren einstelligen Millionenbetrag zu haben. Geld, dass die Borussia bei einer zweistelligen Ablösesumme für ter Stegen locker zur Verfügung hätte.

Neben Sommer soll Gladbach auch an Oliver Baumann und Kevin Trapp interessiert sein. Eintracht-Boss Heribert Bruchhagen hatte Trapp unlängst allerdings als unverkäuflich bezeichnet.

Borussia Mönchengladbach im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung