Freitag, 31.01.2014

Reaktion auf personelle Probleme

Dortmund verpflichtet Jojic

Vizemeister Borussia Dortmund hat auf seine personellen Probleme reagiert und am letzten Tag der Transferperiode den serbischen Fußball-Nationalspieler Milos Jojic verpflichtet. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

Milos Jojic kommt vom serbischen Meister Partizan Belgrad zur Borussia
© getty
Milos Jojic kommt vom serbischen Meister Partizan Belgrad zur Borussia

"Wir freuen uns, in Milos Jojic einen im Mittelfeld vielseitig einsetzbaren Akteur mit großem Entwicklungspotenzial verpflichtet zu haben, der unseren Kader komplettiert", sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Jojic spielte zuletzt bei Partizan Belgrad und kam in der Hinrunde der serbischen Liga in 15 Spielen auf sechs Tore und sieben Vorlagen. Über die Ablösesumme wurde offiziell nichts bekannt, sie dürfte aber bei knapp über zwei Millionen Euro liegen. Im Spiel am Freitagabend bei Eintracht Braunschweig kommt Jojic aber noch nicht zum Einsatz.

Nach der schweren Verletzung von Jakub Blaszczykowski sah sich der BVB noch einmal zum Handeln gezwungen. Der Pole hatte sich zum Rückrundenauftakt gegen den FC Augsburg (2:2) einen Kreuzbandriss zugezogen.

Der BVB im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Spruchbänder auf der Südtribüne bei Dortmund gegen Leipzig

Dortmunder Polizei: 41 Tatverdächtige nach Leipzig-Spiel identifiziert

Julian Weigl spricht über Angebote aus dem Ausland

BVB: Julian Weigl bestätigt Angebote

Paulo Sousa steht im Fokus von Borussia Dortmund

Medien: BVB an Paulo Sousa interessiert


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.