BVB: Ramos, Batshuayi oder Benteke?

SID
Montag, 06.01.2014 | 12:00 Uhr
Michy Batshuayi ist das neue Gesicht auf der Kandidatenliste für mögliche Lewandowski-Nachfolger
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach der Bekanntgabe des Wechsels von Robert Lewandowski zum FC Bayern ist Borussia Dortmund auf der Suche nach einem Nachfolger. Der BVB soll dabei Adrian Ramos, Michy Batshuayi und Chris Benteke ins Visier nehmen.

Wie erwartet zieht es Lewandowski im Sommer von Dortmund nach München. So einfach zu ersetzen ist der Pole für die Borussia nicht, deshalb muss der Klub eine etwas kreativere Lösung finden. Der "Kicker" bringt dabei drei Namen ins Spiel.

Benteke, der bei Aston Villa noch bis 2017 unter Vertrag steht, soll demnach bereits im vergangenen Jahr das Interesse von Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc geweckt haben.

Der 23-jährige Belgier kam in der laufenden Saison in 17 Pflichtspielen zum Einsatz. Er erzielte dabei fünf Tore.

BVB Batshuayis Traumklub

Ein weiterer Kandidat ist offenbar Batshuayi von Standard Lüttich. Der FC Arsenal und die Borussia seien seine Traumklubs, hatte der 20-Jährige bereits Anfang Dezember erklärt. Sein Vertrag in Lüttich läuft bis 2018, in 31 Pflichtspielen brachte er es diese Spielzeit auf 16 Tore und sechs Vorlagen.

Und dann wäre da wohl noch Berlins Ramos, der ebenfalls schon länger das Interesse des BVB geweckt haben soll. Sein Vertrag bei der Hertha endet 2015. Der 27-Jährige spielt eine bärenstarke Saison. Ramos' Ausbeute in 19 Spielen: Elf Treffer und vier Vorlagen.

Borussia Dortmund im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung