Freitag, 10.01.2014

Nach Transfer von Rudnevs zu Hannover 96

Van Marwijk fordert neuen Angreifer

Durch den Abgang von Artjoms Rudnevs auf Leihbasis zum Ligakonkurrenten Hannover 96 fehlt dem Hamburger SV nun ein Stürmer. Der Trainer der Rothosen, Bert van Marwijk, hat im Gegenzug Verstärkungen im Sturmzentrum des HSV gefordert.

Bert van Marwijk will wenn möglich nicht ohne Sturmalternative in die Rückrunde gehen
© getty
Bert van Marwijk will wenn möglich nicht ohne Sturmalternative in die Rückrunde gehen

Es sei der ausdrückliche Wunsch von Rudnevs gewesen, den HSV in Richtung Hannover zu verlassen, so HSV-Sportchef Oliver Kreuzer gegenüber der "Bild": "Rudi kam zu mir und sagte: 'Olli, lass mich bitte zu Hannover gehen'. Er wollte mehr spielen. Wir haben seinen Wunsch besprochen." Hannover erhält obendrein eine Kaufoption.

HSV-Coach van Marwijk wollte den Mittelstürmer aber nur dann abgeben, wenn sofort Ersatz bereitsteht. "Rudi darf nur weg, wenn wir im Januar einen neuen Stürmer bekommen", stellte der Niederländer seine Bedingung.

Der Trainer der Hanseaten hofft nun darauf, dass der Verein noch nachrüsten kann, um das Sturmzentrum zu verstärken: "Ich hoffe, dass wir noch einen guten Mann holen können."

Der Hamburger SV im Überblick

Fabian Scheffold

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.