Wilmots über de Bruynes Wechsel

"Wolfsburg ist der richtige Klub für ihn"

SID
Dienstag, 21.01.2014 | 13:07 Uhr
Voller Einsatz: Marc Wilmots führte Belgien erstmals seit zwölf Jahren wieder zu einer WM-Endrunde
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Belgiens Nationaltrainer Marc Wilmots ist über den Wechsel von Mittelfeldspieler Kevin de Bruyne zum Bundesligisten VfL Wolfsburg sehr erfreut.

"Es ist super für Kevin, für Wolfsburg und sehr gut für unsere Nationalmannschaft, dass er wechseln konnte", sagte Wilmots der "Sport Bild" und ergänzte: "Um glücklich zu sein, muss Kevin regelmäßig spielen. Das wird er beim VfL wieder tun. Wolfsburg ist der richtige Verein für ihn, um seine Klasse zu zeigen. Kevin wird beim VfL wieder Spaß am Fußball haben."

De Bruyne, der bei seinem vorherigen Klub FC Chelsea kaum zum Zug gekommen war, werde sich bei den Wölfen für die WM in Brasilien in Topform bringen, glaubt Wilmots: "Jeder weiß, dass das Tempo und das Niveau in der Bundesliga sehr hoch sind. Das kommt Kevin zugute, nachdem er bei Chelsea monatelang kaum spielte."

Wilmots früherer Klub Schalke 04 hatte auch Interesse am 22-Jährigen Interesse gezeigt, die geschätzte Ablösesumme von 22 Millionen Euro, die Wolfsburg an Chelsea überwiesen haben soll, schreckte den Champions-League-Achtelfinalisten aber offenbar ab.

Belgiens Nationalmannschaft im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung