Montag, 06.01.2014

Verhandlungen angeblich im Gange

Medien: Bayer will United-Youngster

Bayer Leverkusen möchte angeblich Fabio von Manchester United verpflichten. Es sollen sogar schon Verhandlungen geführt werden. Allerdings bietet wohl auch der brasilianische Verein Fluminense mit.

Fabio kam zuletzt selten bei Manchester United zum Zug
© getty
Fabio kam zuletzt selten bei Manchester United zum Zug

Der brasilianische TV-Sender "Esporte Interativo" berichtet, dass Leverkusen Fabio einen Fünf-Jahres-Vertrag bietet. Von seinem Stammverein Fluminense liegt dem Linksverteidiger demnach lediglich ein Angebot für einen Drei-Jahres-Vertrag vor, das zudem finanziell nicht so lukrativ wie die Offerte aus Deutschland sein soll.

Außerdem bevorzuge es der 23-Jährige, in der Champions League zu spielen. Fabio, der auch bereits zwei Mal für die brasilianische Nationalmannschaft auflief, kommt in Manchester kaum zum Zug. In der laufenden Saison durfte er lediglich in drei Pflichtspielen für die Red Devils ran.

Can keine Dauerlösung

Fakt ist: Leverkusen könnte einen Linksverteidiger gut gebrauchen. Schließlich gilt Emre Can nicht als Dauerlösung auf der Position links in der Viererkette.

Fabio kam 2008 von Fluminense zu United. Von 2012 bis 2013 war er an die Queens Park Rangers ausgeliehen.

Fabio im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Sandro Wagner bejubelt seinen Siegtreffer gegen die Werkself

Wagners kuriose Bude bringt 1899 den Dreier

Claudio Pizarro erzielte das Ausgleichstor für Werder Bremen

Joker Pizarro verdirbt Korkuts Bayer-Debüt

Das 2:0: Pierre-Emerick Aubameyang netzt zum 20. Mal in dieser Saison ein

BVB schenkt Bayer ein und macht Boden gut


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.