Verhandlungen angeblich im Gange

Medien: Bayer will United-Youngster

SID
Montag, 06.01.2014 | 16:21 Uhr
Fabio kam zuletzt selten bei Manchester United zum Zug
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Bayer Leverkusen möchte angeblich Fabio von Manchester United verpflichten. Es sollen sogar schon Verhandlungen geführt werden. Allerdings bietet wohl auch der brasilianische Verein Fluminense mit.

Der brasilianische TV-Sender "Esporte Interativo" berichtet, dass Leverkusen Fabio einen Fünf-Jahres-Vertrag bietet. Von seinem Stammverein Fluminense liegt dem Linksverteidiger demnach lediglich ein Angebot für einen Drei-Jahres-Vertrag vor, das zudem finanziell nicht so lukrativ wie die Offerte aus Deutschland sein soll.

Außerdem bevorzuge es der 23-Jährige, in der Champions League zu spielen. Fabio, der auch bereits zwei Mal für die brasilianische Nationalmannschaft auflief, kommt in Manchester kaum zum Zug. In der laufenden Saison durfte er lediglich in drei Pflichtspielen für die Red Devils ran.

Can keine Dauerlösung

Fakt ist: Leverkusen könnte einen Linksverteidiger gut gebrauchen. Schließlich gilt Emre Can nicht als Dauerlösung auf der Position links in der Viererkette.

Fabio kam 2008 von Fluminense zu United. Von 2012 bis 2013 war er an die Queens Park Rangers ausgeliehen.

Fabio im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung