Vorzeitige Vertragsverlängerung

Leverkusen bindet Toprak bis 2018

SID
Mittwoch, 22.01.2014 | 15:14 Uhr
Ömer Toprak wird Bayer auch in den nächsten Jahren erhalten bleiben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Bayer Leverkusen hat den bis 2016 gültigen Vertrag mit Abwehrspieler Ömer Toprak vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Der türkische Nationalspieler unterzeichnete am Mittwoch einen bis zum 30. Juni 2018 datierten Kontrakt.

"Ich freue mich sehr, dass wir uns auf diese lange Zusammenarbeit geeinigt haben. Bayer 04 hat mir in den vergangenen Jahren viel Vertrauen entgegengebracht. Aber nicht nur deshalb fühle ich mich in Leverkusen wohl. Wir haben eine starke Mannschaft, mit der wir hochgesteckte Ziele erreichen können. Deshalb ist mir die Entscheidung sehr leicht gefallen, mich bis 2018 an den Verein zu binden", sagte Toprak.

Für Bayers Geschäftsführer Michael Schade ist die Vertragsverlängerung mit dem 24-Jährigen ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltig zukunftsträchtigen Ausrichtung des Werksklubs.

"Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, nicht nur talentierte und entwicklungsfähige Spieler zu verpflichten, sondern eben auch etablierte und überdurchschnittliche Profis in unseren Reihen zu halten, um national und international konkurrenzfähig zu bleiben", sagte Schade.

Leistungsträger langfristig an Bayer gebunden

Weiter erklärte er: "Das ist uns bereits mit Stefan Kießling, Lars Bender und Bernd Leno gelungen, und zu dieser Spieler-Kategorie gehört auch Ömer Toprak. Er ist bei uns in Leverkusen zu einem der besten Innenverteidiger der Bundesliga geworden. Wir sind deshalb sehr froh, dass sich Ömer nun langfristig für uns ausgesprochen hat."

Auch Sportchef Rudi Völler betonte die positive Entwicklung Topraks, der im Sommer 2011 von Freiburg unters Bayer-Kreuz gewechselt ist: "Er hat an Ausstrahlung gewonnen, übernimmt Verantwortung auf dem Platz und hat inzwischen auch Torgefahr entwickelt. Wir betrachten Ömer als einen der Eckpfeiler unserer Mannschaft, er wird in den kommenden Jahren noch an Klasse hinzugewinnen. Ömer ist längst noch nicht an der Grenze seiner Leistungsfähigkeit angekommen."

Ömer Toprak

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung