Ranocchia: Galatasaray statt BVB?

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 29.01.2014 | 16:42 Uhr
Andrea Ranocchia (l.) steht bei Roberto Mancini offenbar hoch im Kurs
© getty
Advertisement
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Seit zwei Wochen wurde Andrea Ranocchia von Inter Mailand mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht, jetzt zieht es den Innenverteidiger offenbar in die Türkei. Der 25-Jährige soll bei Galatasaray-Trainer Roberto Mancini hoch im Kurs stehen. Ein Leihgeschäft ist wohl unmittelbar vor dem Abschluss.

Bereits am Dienstag vermeldete "Sky Italia" das Interesse der Türken. Gegenüber der Zeitung "Vatan" bestätigte Klubpräsident Ünal Aysal kurz darauf: "Unser Trainer Mancini kam heute mit einem neuen Namen zu mir. Inters Andrea Ranocchia. Im Moment stehen wir mit Inter und dem Spieler in Verhandlungen. Wenn es nicht in letzter Minute zu etwas Unvorhergesehenem kommt, werden wir den Spieler per Leihe holen."

Die "Gazzetta dello Sport" hatte Ranocchia vor zwei Wochen mit dem BVB in Verbindung gebracht. Da mit Mats Hummels (Bänderriss) und Neven Subotic (Kreuzbandriss) die etatmäßige Innenverteidigung ausfällt, soll auch Dortmund ein Auge auf den italienischen Nationalspieler geworfen haben. Die "Bild" berichtete allerdings, dass Inter eine Ablöse von 15 Millionen Euro gefordert habe, während Dortmund nur neun Millionen zahlen wollte.

Galatasaray im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung