Poker um neuen Vertrag

Hunt: Besiktas, Moskau oder China?

Von Marco Heibel
Mittwoch, 15.01.2014 | 12:00 Uhr
Abschied? Aaron Hunt hat mehrere Optionen
© getty
Advertisement
Serie A
Fr00:30
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Werder Bremen muss sich im Kampf um seinen Mittelfeldstar Aaron Hunt offenbar gegen große und zahlungskräftige Konkurrenz erwehren. Angeblich wird der 27-Jährige neben dem FC Southampton nun auch von Besiktas, Beijing Guoan und Kuranyi-Klub Dinamo Moskau umworben. Manager Thomas Eichin ist wohl bereit, an die Schmerzgrenze zu gehen.

"Er ist unser Zugpferd", würdigte Eichin gegenüber "Sport Bild" den Stellenwert des Nationalspielers, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft. Allerdings weiß der Manager wohl auch um die finanzstarken Mitbewerber aus England, der Türkei, China und Russland.

Laut dem Sportmagazin soll Beijing Guoan dabei mit einem Gehalt von zehn Millionen Euro netto für drei Jahre das lukrativste Angebot für Hunt abgegeben haben. Für Besiktas wiederum spreche die Perspektive auf eine Europapokalteilnahme und die Tatsache, dass Hunts Ehefrau Semra gebürtige Türkin ist.

Klub setzt auf Hunts "Werder-Herz"

Eichin möchte den Kampf um den Ur-Bremer, der seit 13 Jahren im Verein ist, nicht aufgeben und setzt auf dessen Heimatverbundenheit: "Wir sind nicht chancenlos. Aaron hat ein Werder-Herz. In Bremen weiß er, was er hat: die Wertschätzung."

Daneben soll Werder bereit sein, trotz des eingeschlagenen Konsolidierungskurses seinem Aushängeschild 2,6 Millionen Euro pro Jahr bis 2018 anzubieten. Hunt will sich offenbar kurz nach dem Rückrundenstart entscheiden, um Werders Perspektive einschätzen zu können. Die Grün-Weißen starten gegen Eintracht Braunschweig und den FC Augsburg in ihr Fußballjahr 2014.

Alles zu Werder Bremen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung