Montag, 09.12.2013

Nach Niederlage gegen Leverkusen

Völler: Verständnis für Klopp

Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler reagiert auf die Spitze von Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp, zeigt aber auch Verständnis. Nachdem Bayer am Samstagabend beim BVB mit 1:0 gewonnen hatte, ließ Klopp seinem Frust freien Lauf. Simon Rolfes wird deutlicher.

Rudi Völler kann mit dem Wochenendergebnis seines Teams mehr als zufrieden sein
© getty
Rudi Völler kann mit dem Wochenendergebnis seines Teams mehr als zufrieden sein

"Auch Jürgen Klopp hat mal das Recht, ein schlechter Verlierer zu sein. Aber ich nehme ihm das ja nicht übel. Ich weiß ja, dass er immer mit Herzblut dabei ist", zitiert die "Bild" Völler.

Durch den Sieg in Dortmund steht Leverkusen jetzt in der Tabelle sechs Punkte vor dem BVB, in Anspielung auf das Phantom-Tor in Hoffenheim hatte Klopp im "ZDF" daraufhin erklärt: "Leverkusen hat ja auch die drei Punkte aus Hoffenheim auf dem Konto."

Leverkusens Kapitän Simon Rolfes zeigte sich angesichts dessen kritischer als Völler: "Wahre Größe zeigt sich in der Niederlage."

Bayer Leverkusen im Überblick

Adrian Bohrdt
Das könnte Sie auch interessieren
Derzeit bis 2018 unter Vertrag: Lukasz Piszczek vom BVB

Medien: BVB vor Verlängerung mit Abwehr-Ass

Mino Raiola will Spielerberater von Ousmane Dembele werden

Medien: Raiola buhlt um Ousmane Dembele

Julian Nagelsmann könnte zu Borussia Dortmund wechseln

Nagelsmann: Erst Hoffenheim - dann BVB?


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.