Bremen-Torjäger vor Duell gegen Bayern

Petersen: "Müssen Sieg ergaunern"

Von Arthur Makiela
Donnerstag, 05.12.2013 | 14:04 Uhr
Nils Petersen (l.) erzielte in neun Bundesligaspielen für die Bayern zwei Tore
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Live
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Live
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador

Am 15. Spieltag der Bundesliga empfängt der SV Werder Bremen den Tabellenführer FC Bayern München. Stürmer Nils Petersen trifft dabei auf seinen Ex-Klub und glaubt daran, gegen den Rekordmeister punkten zu können.

"Wir müssen uns den Sieg ergaunern", sagte der 24-Jährige im "Bild-Interview: "Wir müssen uns darauf einstellen, dass sie 70, 80 Prozent Ballbesitz haben. Aus unseren 20 bis 30 Prozent müssen wir Kapital schlagen."

Für den früheren Bayern-Stürmer sind Hertha BSC, Mainz 05 und der SC Freiburg die Vorbilder. Sie hätten bewiesen, "dass da was geht."

Dabei ist die Erfolgsserie der Bayern, die seit 39 Spielen ungeschlagen sind, ein zusätzlicher Anreiz: "Ihnen wehtun zu können und drei Punkte zu holen, die wir dringend gebrauchen können - mehr geht doch nicht."

"Bayern vom Tor fernhalten"

Auch der Rekordmeister könne einen schlechten Tag erwischen. "Ich bin Statistik-Fan. Irgendwann müssen sie verlieren", so Petersen. Eine Schwachstelle hat er schon ausgemacht: "Wenn sie verwundbar sind, dann in der Abwehr, weil sie sehr offensiv spielen."

Das taktische Konzept sei demnach simpel: "Wichtig ist, sie von unserem Tor fernzuhalten und sie in ihrer Defensive zu binden." Petersen hofft dabei auf den Heimvorteil: "Wenn wir in Führung gehen, ist mit den Fans im Rücken einiges möglich."

Nils Petersen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung