Sonntag, 29.12.2013

Gündogan-Zitat zu Real-Interesse frei erfunden

"BVB bleibt erster Ansprechpartner"

Wie groß das Interesse von Real Madrid an Ilkay Gündogan aktuell wirklich ist, muss neu beurteilt werden. Irfan Gündogan, Vater und Berater des Nationalspielers, dementierte am Sonntag ein Zitat, das die spanische "As" offenbar frei erfunden hat.

Mittlerweile ist Gündogan wieder ins Mannschaftstraining beim BVB eingestiegen
© getty
Mittlerweile ist Gündogan wieder ins Mannschaftstraining beim BVB eingestiegen

"Das Interesse Reals an meinem Sohn ist sehr groß, sie möchten gerne verhandeln", wurde der Vater noch am Samstag zitiert: "Aber wir können das nicht machen, bevor er seine Rückenverletzung komplett auskuriert hat. Wenn er wieder regelmäßig spielt, können wir sprechen."

Irfan Gündogan bestritt nun, diese Aussagen getroffen zu haben. Das Zitat sei frei erfunden. Vielmehr werde der gebürtige Gelsenkirchener zuerst mit seinem aktuellen Verein verhandeln, sobald er wieder vollständig fit ist.

Keinerlei Gespräche mit anderen Vereinen

"Borussia Dortmund wird der erste Ansprechpartner für uns sein", stellte der beratende Vater klar. "Es gibt keinerlei Gespräche mit anderen Vereinen."

Nach 18-wöchiger Pause war Ilkay Gündogan zuletzt wieder ins Mannschaftstraining des BVB eingestiegen. Seit dem 3:3 der Nationalmannschaft gegen Paraguay am 14. August 2013 hatte er kein Spiel mehr absolviert, lag wochenlang im Bett. Sogar Lähmungserscheinungen traten auf. Am 9. Januar soll der Mittelfeldspieler ins Trainingslager in La Manga mitreisen.

Ilkay Gündogan im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Shinji Kagawa gehört nicht zum Stammpersonal der Borussia

Dortmund: Kagawa-Zukunft bleibt offen

Michael Zorc - Sportdirektor bei Borussia Dortmund

Zorc: "Wäre fatal, Bundesliga-Ziel nicht zu erreichen"

Steht Mo Dahoud vor dem Abflug in Richtung Dortmund?

WAZ: Dahoud hat sich für BVB entschieden


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.