Mittelfeldspieler ein Fehleinkauf

Hannover: Franca soll nach Brasilien

SID
Donnerstag, 05.12.2013 | 19:59 Uhr
Zeit für einen Wechsel? Franca wurde in Hannover bis dato nicht glücklich
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Im Januar hatte Hannover 96 den defensiven Mittelfeldspieler Franca für 1,3 Millionen Euro aus Brasilien geholt - für einen Pflichtspiel-Einsatz hatte es aber nie gereicht. Jetzt drückt die Vereinsführung aufs Tempo und will den 22-Jährigen unbedingt loswerden.

Sportdirektor Dirk Dufner bestätigte gegenüber der "Bild" ein Gespräch mit Francas Berater Marcelo Lipatin, "und ich habe ganz, ganz deutlich gesagt, was wir erwarten".

Der Berater soll die Rückkehr des Brasilianers in seine Heimat vorantreiben, und zwar schon in der Winterpause: "Die Situation ist schwierig, auch nicht vom Spieler verschuldet. Jetzt brauchen wir eine Lösung. Ein Neuanfang in Brasilien ist sicher für alle das Beste."

Ein Transfer in den "speziellen Markt" Brasilien sei zwar nicht leicht, trotzdem setzen die Niedersachen darauf, dass Lipatin im kommenden Transferfenster Erfolg hat.

Franca im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung