Freitag, 27.12.2013

Wechselgerüchte um HSV-Juwel

Maulkorb für Calhanoglu

Hakan Calhanoglu hat im türkischen Fernsehen seine Liebe zu Galatasaray gestanden und erklärt, mit Gala Gespräche über einen möglichen Wechsel zu führen. Dieses Verhalten kam beim Hamburger SV nicht sonderlich gut an. Deshalb griff nun Sportchef Oliver Kreuzer ein.

Hakan Calhanoglu hat bisher ein Länderspiel für die Türkei bestritten
© getty
Hakan Calhanoglu hat bisher ein Länderspiel für die Türkei bestritten
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Hakan soll sich mit Aussagen die nächste Zeit zurückhalten", sagte Kreuzer der "Bild": "Vielleicht war ja Hakan früher als Kind ein Gala-Fan. Er muss sich aber der Tragweite dieser Worte bewusst sein."

Gemeinsam mit Berater Bektas Demirtas verhängte Kreuzer demnach ein vorläufiges Interviewverbot für Calhanoglu. Richtig sauer ist der frühere Bayern-Profi allerdings nicht auf den 19-Jährigen: "Er wollte sicherlich dem HSV nicht schaden. Er meinte es nicht böse."

"Haben ein Angebot unterbreitet"

Kreuzer ist milde, weil er schließlich nach wie vor mit Calhanoglu verlängern möchte. Der bis 2016 laufende Kontrakt soll um zwei Jahre verlängert werden. "Bis die Tinte trocken ist, wird es noch eine Weile dauern. Wir sind im Austausch, haben ein Angebot unterbreitet", meinte Kreuzer.

Calhanoglu kam in dieser Saison in 19 Pflichtspielen für den HSV zum Einsatz. Dabei erzielte der offensive Mittelfeldspieler fünf Tore und legte drei weitere Treffer auf.

Hakan Calhanoglu im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Holtby findet, auch ein Klassenerhalt solle gebührend gefeiert werden

Holtby im "Ein-Mann-Trainingslager"

Markus Gisdol und der HSV wurden erst am allerletzten Spieltag von ihren Abstiegsängsten erlöst

Gisdol spricht über aufreibenden Abstiegskampf

Rene Adler wird den Hamburger SV mit Vertragsende verlassen

Adler: "Der HSV kostet Kraft"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.