Gegen Freiburg im Kader

Papadopoulos steht vor Comeback

SID
Samstag, 14.12.2013 | 18:03 Uhr
Kyriakos Papadopoulos bereitete sich zuletzt akribisch auf sein Comeback vor
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Kyriakos Papadopoulos steht vor seinem Comeback beim FC Schalke 04: Gegen Freiburg steht der Innenverteidiger seit über einem Jahr erstmals wieder im Profikader.

Wegen eines permanenten Reizzustands hatte der Grieche monatelang pausieren müssen. Vor einigen Wochen hatte Papadopoulos bereits einen Einsatz in der zweiten Schalker Mannschaft in der Regionalliga absolviert.

Trainer Jens Keller stehen gegen Freiburg neben den Langzeitverletzten Dennis Aogo (Kreuzbandriss), Klaas Jan Huntelaar und Marco Höger (beide Reha nach Knie-Operationen) auch Kapitän Benedikt Höwedes (Gelb-Rotsperre und Muskelfaserriss) sowie Nationalspieler Julian Draxler nicht zur Verfügung.

Kyrgiakos Papadopoulos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung