Arjen Robben nach Knieverletzung

"Ich kann kaum auf Toilette gehen"

SID
Freitag, 06.12.2013 | 15:38 Uhr
Arjen Robben hat Probleme beim Gang auf den Lokus
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Live
Leganes -
Alaves
First Division A
Live
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Bayern Münchens Superstar Arjen Robben denkt nach seiner tiefen Risswunde aus dem DFB-Pokal-Achtelfinale beim FC Augsburg (2:0) noch nicht an ein Comeback.

"Ob ich in Katar im Trainingslager dabei bin, weiß ich nicht. Das ist erst gerade passiert", sagte der niederländische Fußball-Nationalspieler dem "kicker". Der Rekordmeister hält vom 5. bis 14. Januar in Doha sein Wintertrainingslager ab.

Das Wichtigste sei im Moment die Heilung des Oberschenkelknochens, der beim rüden Foul des FCA-Torwarts Marwin Hitz verletzt worden ist.

Robben, der zwei Nächte in einer Augsburger Klinik verbracht hatte, sagte, er habe noch immer Schmerzen. "Ich brauche erst mal viel Ruhe, ich kann nicht viel machen. Schon wenn ich aufstehe, tut das sehr weh. Ich kann kaum auf Toilette gehen. Zur Untätigkeit verurteilt zu sein, das gefällt mir natürlich nicht." Die Folgen der Aktion zu sehen, sei ein "richtiger Schock" gewesen: "Ich habe gesehen, wie das Blut richtiggehend hochgespritzt ist."

FCB nur Vize? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Kein Vorwurf an Hitz

Der 29-Jährige macht Hitz allerdings keinen Vorwurf. "Er hat sich entschuldigt, und das fand ich sehr nett. Ich glaube ihm, dass er niemanden verletzen wollte", sagte Robben. Es sei ein Unfall gewesen, einfach Pech. "Das hätte jedem passieren können."

Robben fehlt dem Triple-Gewinner vor Weihnachten nicht nur in den beiden Ligaspielen in Bremen und gegen Hamburg, sondern auch im abschließenden Gruppenspiel der Champions League gegen Manchester City und vor allem bei der Klub-Weltmeisterschaft in Marokko. Erst kurz vor Rückrundenbeginn ist wohl wieder mit Robben zu rechnen.

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung