Eichin verhandelt mit Juve

Von Marco Heibel
Mittwoch, 11.12.2013 | 09:42 Uhr
Werder-Krise: Thomas Eichin ist auf der Suche nach neuen Spielern
© getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Primera División
Live
Valencia -
La Coruna
CSL
Shanghai SIPG -
Jiangsu Suning
Serie A
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Werder Bremens Manager Thomas Eichin reagiert auf die 14 Gegentore aus den letzten drei Spielen. Der 47-Jährige trifft sich am Donnerstag mit den Verantwortlichen des neuen Kooperationspartners Juventus: Im Raum steht die Ausleihe eines Verteidigers in der Winterpause.

"Ich fliege am Donnerstag gemeinsam mit Klaus Filbry nach Turin", bestätigte Eichin in der "Bild". Dort werde man "über die Ausgestaltung der Kooperation und sicher auch über Spieler sprechen".

Der Werder-Manager deutete dabei gegenüber "Sport Bild" an, dass ein Leihgeschäft wahrscheinlicher sei als ein Transfer: "Wir müssen im Rahmen unseres Konsolidierungskurses geschickt agieren. Über eine kreative Lösung können wir vielleicht noch einen Spieler holen."

Bologna-Verteidiger Sörensen ein Kandidat?

Allerdings wolle er die letzten Hinrundenpartien bei Hertha BSC und gegen Bayer Leverkusen abwarten, um zu entscheiden, "wo am dringendsten Bedarf ist." Die Tendenz scheint aber klar zu sein: "Wir sind mit zwei Spielen ohne Gegentor gut in die Saison gekommen, wollten dann schon offensiv mehr Akzente setzen. Zuletzt fehlte die Balance."

Nach "Bild"-Informationen würde Innenverteidiger Frederik Sörensen perfekt ins Anforderungsprofil von Werder Bremen passen. Der dänische U-21-Nationalspieler ist von Juventus derzeit an den FC Bologna ausgeliehen. In der laufenden Saison kommt er auf neun Einsätze in der Serie A.

Der Kader von Werder Bremen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung