Nach Platzverweis gegen Dortmund

Mainzer Soto ein Spiel gesperrt

SID
Montag, 02.12.2013 | 14:49 Uhr
Elkin Soto muss gegen den 1. FC Nürnberg eine Sperre absitzen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mainz 05 muss beim 1. FC Nürnberg auf Mittelfeldspieler Elkin Soto verzichten. Der 33-Jährige wurde wegen seines Handspiels während des 1:3 gegen Borussia Dortmund am Samstag vom Sportgericht des DFB für ein Spiel gesperrt.

Soto hatte in der 77. Minute eine klare Torchance des BVB im eigenen Strafraum mit der Hand verhindert und dafür die Rote Karte gesehen. Den folgenden Elfmeter verwandelte Robert Lewandowski zum zwischenzeitlichen 1:2 für den BVB. Der FSV und Soto haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Elkin Soto im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung