Schlusslicht sondiert den Markt

Braunschweig willl nachrüsten

SID
Mittwoch, 11.12.2013 | 11:10 Uhr
Torsten Lieberknecht sucht derzeit Verstärkung für sein Team
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Bundesliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig sondiert nach seiner bislang mageren Ausbeute von acht Punkten verstärkt den Transfermarkt.

"Wir sind uns alle einig, dass unsere Aktivitäten im Winter von der Situation am Ende der Hinrunde abhängen. Zum einen könnte das von der tabellarischen Situation abhängen, vor allem aber davon, ob jemand perspektivisch zu uns passt", sagte Trainer Torsten Lieberknecht der "Sport Bild".

Braunschweig werde jedoch keine Dinge unternehmen, die ein Risiko beinhalten oder die auf ein halbes Jahr angelegt sind, unterstrich der 40-Jährige: "Wenn, dann wird es etwas sein, das uns langfristig voranbringt. Wir haben auch noch keine Positionen endgültig besprochen, weil wir mit der Entwicklung der Spieler sehr zufrieden sind."

Torsten Lieberknecht im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung