Samstag, 23.11.2013

Trauer um St.-Pauli-Ikone

Walter Frosch mit 62 Jahren gestorben

Der FC St. Pauli trauert um seine Ikone Walter Frosch. Der ehemalige Profi verstarb am Samstag in Hamburg nach langer Krankheit im Alter von 62 Jahren. Das berichtete die "Hamburger Morgenpost" und Pauli bestätigte die Meldung.

Walter Frosch wird vielen Fussball-Fans noch lange in Erinnerung bleiben
© getty
Walter Frosch wird vielen Fussball-Fans noch lange in Erinnerung bleiben

Frosch stand als Verteidiger bis 1976 beim 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag, ehe zum Kiezklub wechselte. 1985 beendete er seine Karriere im Trikot von Altona 93.

Der knallharte Verteidiger, der in 122 Erst- und Zweitligaspielen elf Treffer erzielte, erlangte Berühmtheit als er in der Zweitligasaison 1976/77 insgesamt 18 gelbe Karten sammelte und damit für die Einführung der Gelbsperre mitverantwortlich war. Nach einem Herzstillstand vor einigen Wochen hatte Frosch im Wachkoma gelegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Klubs aus China und Russland sollen an Pierre-Michel Lasogga interessiert sein

Pierre-Michel Lasogga nach China oder Russland?

Der Abgang von Haris Seferovic nach Portugal ist offenbar beschlossene Sache

Medien: Seferovic-Wechsel zu Benfica perfekt

Der Videobeweis wird wohl auch in der Bundesliga bald Alltag

Videobeweis: Simulation erfolgreich


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.