Montag, 18.11.2013

Molinaro, Funk und Torun

Stuttgart will sich von Trio trennen

Seit Thomas Schneider Cheftrainer beim VfB Stuttgart ist, haben Linksverteidiger Cristian Molinaro, Rechtsverteidiger Patrick Funk und Mittelfeldspieler Tunay Torun keine Sekunde gespielt. Offenbar strebt der Verein eine Trennung in der Winterpause an.

Cristian Molinaro wurde unter Schneider nicht ein einziges Mal in den Kader berufen
© getty
Cristian Molinaro wurde unter Schneider nicht ein einziges Mal in den Kader berufen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Sie wissen, dass es große Konkurrenz im Kader gibt, dass es schwierig ist. Sie wissen aber, woran sie bei uns sind", sagte Schneider bei "Bild" über das Trio.

Manager Fredi Bobic deutete an, dass er eine baldige Entscheidung anstrebt: "Wir haben uns noch nicht festgelegt, mit welchem Kader wir nach Südafrika fliegen. Auch, weil vorher noch die Transferzeit beginnt und es nicht ausgeschlossen ist, dass sich hier was tut."

Großverdiener Molinaro soll ganz oben auf der Verkaufsliste der Schwaben stehen. Der einstige Leistungsträger wurde unter Schneider nicht ein einziges Mal in den Kader berufen. Molinaros Vertag endet am Saisonende, gleiches gilt für Eigengewächs Funk. Torun ist dagegen noch bis 2015 gebunden.

Der VfB Stuttgart im Überblick

Marco Heibel
Das könnte Sie auch interessieren
Die Mercedes-Benz-Arena bekommt ein neues Dach

VfB: Neues Dach für die Mercedes-Benz Arena

Florian Klein muss den VfB Stuttgart verlassen

Florian Klein und VfB Stuttgart gehen getrennte Wege

Kevin Großkreutz soll sich einem Bericht zufolge dem SV Darmstadt 98 anschließen

Bestätigt! Großkreutz wechselt zu Darmstadt


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.