Freitag, 08.11.2013

UEFA-Fünfjahreswertung

Schwarze Woche für Bundesliga

Die Hoffnung deutscher Fußball-Fans, die Bundesliga könne in der "englischen Woche" in der UEFA-Fünfjahreswertung Boden auf den Zweiten England gut machen, wurde enttäuscht.

Auch Borussia Dortmunds Niederlage gegen Arsenal sorgte dafür, dass die Premier League ihren Vorsprung ausbaut
© getty
Auch Borussia Dortmunds Niederlage gegen Arsenal sorgte dafür, dass die Premier League ihren Vorsprung ausbaut

Im Gegenteil: Durch die Niederlagen von Borussia Dortmund und Schake 04 im direkten Duell mit Arsenal und Chelsea bauten die Engländer ihren Vorsprung auf Deutschland in der laufenden Saison von 1,071 auf 1,929 Punkte aus.

Insgesamt liegt das "Mutterland des Fußballs" jetzt 2,965 Punkte vor der Bundesliga. Die Engländer sammelten in dieser Woche zehn Punkte (Zwei-Punkte-Wertung), die Deutschen nur vier. Für beide Länder bedeutet ein Punkt auf dem Platz 0,142 Zähler in der Fünfjahreswertung.

Aufholen erst in der K.o.-Phase möglich

Während der Gruppenphase haben die Engländer mit sieben Teams gegenüber den Deutschen (6) noch Vorteile. Aufholen kann die Bundesliga erst in den K.o.-Runden im nächsten Jahr, falls englische Teams früh ausscheiden und deutsche Mannschaften weit kommen, zumal Bonuspunkte zu verdienen sind.

Die vier Champions-League-Startplätze (davon einer per Qualifikation) und die drei Europa-League-Plätze sind allerdings auch für die Saison 2015/2016 nicht gefährdet, denn der Vorsprung auf Italien beträgt beruhigende 14,107 Punkte. Ab Platz vier würde Deutschland den vierten CL-Startplatz wieder verlieren.

Die Champions-League-Gruppenphase im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
2. November
1. November

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.