Berthold: Harte Kritik an Eintracht

Von Adrian Bohrdt
Donnerstag, 21.11.2013 | 09:47 Uhr
Thomas Berthold machte über 100 Bundesliga-Spiele für Eintracht Frankfurt
© getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Serie A
Live
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Live
Everton -
Newcastle
Primera División
Live
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
Live
FC Porto -
Setubal
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Thomas Berthold hat harsche Kritik an seinem Ex-Klub Eintracht Frankfurt geübt. Der Verein habe strukturell große Probleme und investiere außerdem nicht genug in Nachwuchs und Scouting. An einen Abstieg der Hessen glaubt der Weltmeister von 1990 dennoch nicht.

"Eintracht ist von der Struktur her schlechter aufgestellt als viele Zweitligisten", polterte Berthold laut der "Bild": "Das Hauptproblem ist seit ewigen Zeiten die mangelnde Nachwuchs-, vor allem aber Scouting-Arbeit. Das kannst du nicht mit ein, zwei Leutchen machen."

Der 49-Jährige, der seine Bundesliga-Karriere bei den Frankfurtern begann und von 1982 bis 1987 bei den Profis spielte, sieht darin auch die Ursache für die fehlende Konstanz bei den Hessen: "Es wird dort immer nur auf Sparflamme gekocht, keiner schaut über den Tellerrand. Mit dem Ergebnis, dass es ein ständiges Auf und Ab gibt. Drei Abstiege in den vergangenen zehn Jahren, das sagt doch alles."

Immerhin seien Fehleinkäufe die Folge des mangelhaften Suchens. Neun Spieler holten die Frankfurter im Sommer, überzeugen konnte laut Berthold nur Stürmer Vaclav Kadlec: "Kadlec hat sich durchgesetzt, mit Abstrichen kannst du auch Barnetta nennen. Aber der Rest?"

Eintracht und Abstieg? Mit dem HYUNDAI Tippspiel die Saison durchtippen!

Berthold plädiert für Kader-Verkleinerung

Um das zu ändern, müsse, so Berthold weiter, die Scouting-Abteilung aufgewertet werden: "Du brauchst im Scouting einfach mehr Personal und ein größeres Budget. Warum ist Eintracht denn nicht in Südamerika oder Afrika präsent und schaut sich dort nach Talenten um? Weil kein Geld da ist. Der Verein sollte lieber einen Kader mit 24 statt mit 28 Spielern haben und das gesparte Geld ins Scouting stecken."

Dass die Frankfurter, die seit sieben Bundesligaspielen auf einen Sieg warten, deswegen absteigen, glaubt Berthold allerdings nicht: "Sie kommen da unten wieder raus, weil sie stärker sind als die Konkurrenten. Und weil Armin Veh ein erfahrener Trainer ist."

Der Kader von Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung