Zukunft von Timo Hildebrand ungewiss

Heldt sondiert den Torwartmarkt

Von Ole Frerks
Samstag, 02.11.2013 | 11:48 Uhr
Über die Zukunft von Timo Hildebrand bei Schalke 04 soll im Winter entschieden werden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Zukunft von Timo Hildebrand bei Schalke 04 ist weiterhin offen. In der Winterpause will Horst Heldt ein Gespräch mit dem 34-Jährigen führen, allerdings schaut sich der Manager schon jetzt nach einem potenziellen Nachfolger um.

Gegenüber "Der Westen" betonte Heldt, dass "wir den Markt sondieren". Eine Entscheidung über die Zukunft von Hildebrand, dessen Vertrag im Sommer 2014 ausläuft, ist aber noch nicht gefallen.

Das anberaumte Gespräch über die Zukunft des früheren Nationaltorwarts sei ergebnisoffen. "Dann wird es eine klare Entscheidung geben und die erfährt Timo als Erster", sagte Heldt.

Leverkusen als Sensationsmeister? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Wer die beobachteten Torwart-Kandidaten sind, verriet der Manager nicht. "Es gibt viele gute junge Torhüter in Deutschland", betonte Heldt. Neben Ron-Robert Zieler (Hannover 96) und Marc-Andre ter Stegen (Borussia Mönchengladbach) soll auch Fabian Giefer (Fortuna Düsseldorf) das Interesse der Gelsenkirchener geweckt haben.

Schalke 04 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung