Völler: "Müssen Platz drei verteidigen"

Von Marco Heibel
Montag, 04.11.2013 | 11:49 Uhr
Rudi Völler will mit Bayer auf Dauer die dritte Macht der Bundesliga bleiben
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Live
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Nach der 0:1-Niederlage bei Bundesliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig hat Bayer Leverkusen den Kontakt zum Spitzenduo Bayern München und Borussia Dortmund verloren. Für Bayer-Sportdirektor Rudi Völler geht der Blick nun nach unten: Das Sichern des dritten Platzes, der zur direkten Champions-League-Teilnahme berechtigt, hat Priorität.

"Das war eine schwache Leistung, wie man sie von uns gar nicht mehr gewöhnt war", wetterte Völler bei "Bild". Von der Meisterschaft möchte der ehemalige Bundestrainer nun nichts mehr wissen: "Wir müssen sehen, dass wir Platz drei in der Bundesliga verteidigen. Alle, die mit uns um den Platz kämpfen, haben gewonnen. Für uns ist es ein schwarzes Wochenende."

Um die Platzierung trotz sechs Punkten Vorsprung auf den Vierten Borussia Mönchengladbach nicht nachhaltig zu gefährden, fordert der 53-Jährige totale Leistungsbereitschaft von den Bayer-Profis ein: "Wir müssen immer ans Limit gehen, um unsere Spiele zu gewinnen. Den Bayern und Dortmund dagegen reichen schon mal 80 Prozent dafür."

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung