Dienstag, 05.11.2013

Kritik am eigenen Sportdirektor

Adler: "Er muss ja nicht spielen"

Der Vorstoß von HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer, wonach die Mannschaft in der Hinrunde kein Heimspiel mehr verlieren wird, hat bei Keeper Rene Adler für Irritationen gesorgt. Der Keeper des Hamburger SV scheint mit der neuen Zielvorgabe nicht einverstanden.

Rene Adler ist mit dem Hamburger SV nicht ideal in die Saison gestartet
© getty
Rene Adler ist mit dem Hamburger SV nicht ideal in die Saison gestartet

"Er muss ja nicht spielen, dann ist es einfach vorzupreschen", übte Adler gegenüber der "Hamburger Morgenpost" deutliche Kritik an Kreuzer. Der Hamburger Sportdirektor war am Dienstagvormittag bei "Bild" verbal vorgeprescht: "Ich verspreche, dass wir in diesem Jahr kein Heimspiel mehr verlieren."

Allerdings warten auf die Hamburger schwierige Aufgaben. Am Samstag geht es nach Leverkusen, es folgen die Partien gegen Hannover und in Wolfsburg. "Wir wissen, dass unsere Gegner in den kommenden Wochen stark sind", räumte Kreuzer ein.

Der 47-Jähgrige ergänzte aber: "Wir können auf jeden Fall voller Hoffnungen nach Leverkusen fahren. Wenn wir unsere Leistung aus dem Gladbach-Spiel wiederholen, im Angriff mehr Abschlussglück haben und in der Abwehr nicht wieder solche Fehler machen, können wir da was holen."

Der Hamburger SV im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Jens Todt will den HSV wieder stabilisieren

Jens Todt: "Freiburg kann ein Vorbild sein"

Mergim Mavraj könnte gegen den FC Bayern ausfallen

Angespannte Personallage beim HSV

Oliver Kreuzer spricht über Pierre-Michel Lasogga

Kreuzer: "Lasogga mit Schubkarre holen"


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.