Vor Niedersachsenderby mit Braunschweig

Polizei greift Schwein mit "96"-Schal auf

SID
Donnerstag, 07.11.2013 | 19:14 Uhr
Vom Original-Schwein konnten wir leider kein Bild auftreiben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Im Vorfeld des Niedersachsen-Derbys der Bundesliga zwischen Hannover und Eintracht Braunschweig am Freitag hat die Polizei ein herrenloses Hausschwein mit "96"-Schal aufgegriffen.

Zudem prangte der Schriftzug "Hannover 96" in schwarzer Farbe auf dem Körper des Tiers. Das Schwein irrte am späten Mittwochabend durch die Oststadt Hannovers, Anwohner alarmierten die Ordnungshüter.

"Die Kollegen haben es dann gegen 23.30 Uhr eingefangen und es ins Tierheim gebracht", sagte ein Polizeisprecher dem "SID". Das Tier blieb unverletzt, Hinweise auf die Täter gibt es bisher nicht. Das Duell zwischen Hannover und Eintracht Braunschweig ist das erste Aufeinandertreffen in der Bundesliga seit 37 Jahren.

"Es gehört in die Kategorie, die nicht erwünscht ist und die wir aufs Schärfste ablehnen", sagte Braunschweigs Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt. Unklar ist auch, wer an allen Braunschweiger Ortschildern gelb-blaue Totenkreuze mit der Aufschrift "BTSV" (Braunschweiger Turn- und Sportverein) aufgestellt hat.

Hannover 96 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung