Sammer: Bayern im "Angriffsmodus"

SID
Mittwoch, 20.11.2013 | 15:40 Uhr
Für Matthias Sammer hat das Duell mit Borussia Dortmund große Bedeutung
© getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Bayern Münchens Sportvorstand Matthias Sammer hat an den Bundesliga-Gipfel am Samstag bei Borussia Dortmund höchste Erwartungen.

"Das wird für den deutschen Fußball ein ganz, ganz großes Spiel und ist natürlich mit den größten Derbys dieser Welt zu vergleichen", sagte der 46-Jährige im Interview mit dem TV-Sender Sport1. Es werde ein Spiel auf Augenhöhe.

Der brisanten Rückkehr von Nationalspieler Mario Götze nach dessen aufsehenerregendem Transfer nach München misst Sammer dagegen keine besondere Bedeutung bei. "Wir reisen als Bayern München dahin, das ist doch völlig unwichtig. Es ist vollkommen klar, dass es immer mal einzelnen Personen schwerer gemacht wird. Er ist nicht der Erste, der zu alter Wirkungsstätte zurückkehrt. Das hat's im Fußball immer gegeben."

BVB "auf Weltniveau"

Den BVB sieht der frühere DFB-Sportdirektor inzwischen "auf Weltniveau" und macht dafür vor allem Trainer Jürgen Klopp verantwortlich. Klopp habe Borussia Dortmund in den letzten Jahren stabilisiert und mitentwickelt. Er sei damit auch für den deutschen Fußball ein Glücksfall. "Mein Respekt vor seiner Leistung ist enorm", sagte Sammer, der aber auch Bayern-Coach Pep Guardiola lobte: "Es ist eine außergewöhnliche Leistung, Erfolg zu stabilisieren. Das ist gar nicht hoch genug anzuerkennen, und das ist natürlich sein Verdienst."

Nach dem Triple-Gewinn in der vergangenen Saison sei der FC Bayern inzwischen wieder "mehr als angriffslustig. Wir streben immer das Allerhöchste an - und das sind Titel. Es war wichtig, darauf zu achten, dass nicht der Verwaltungsmodus eintritt, sondern der Angriffsmodus. Das haben wir geschafft", sagte Sammer.

Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung