Mittwoch, 20.11.2013

Vor Rückkehr nach Dortmund

Götze: "Pfiffe eine Bestätigung"

Mario Götze kehrt am Samstag mit dem FC Bayern zu seinem Ex-Verein Borussia Dortmund zurück. Der 21-Jährige hat keine Angst vor Pfiffen. Eine Vorentscheidung wäre Götzes Meinung nach bei einem Sieg der Münchner noch nicht gefallen.

Mario Götze hat keine Angst vor einer Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte
© getty
Mario Götze hat keine Angst vor einer Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Beim Spiel im Supercup der beiden Topklubs vor der Saison fehlte Götze verletzt. Nun kehrt er erstmals im Bayern-Trikot nach Dortmund zurück. Ein mulmiges Gefühl beschleicht den Offensivspieler dabei nicht, obwohl es von Seiten der Fans unfreundlich werden könnte.

"Angst habe ich auf keinen Fall. Irgendwie verstehe ich ja auch die Fans, die mich lieber weiter im BVB-Trikot gesehen hätten. Für mich ist das aber auch eine gewisse Bestätigung, dass ich etwas für den Klub geleistet habe", sagte Götze der "Sport Bild".

Freude über Rückkehr

Er wisse zwar, dass er sich darauf einstellen müsse, dass nicht jede Reaktion im Stadion positiv ausfallen wird. Dennoch freut sich der gebürtige Memminger, dessen Wechsel zum Ende der vergangenen Saison wie eine Bombe eingeschlagen hat, auf seine Rückkehr.

"Ich bin in Dortmund aufgewachsen, habe dort meine ersten Schritte als Fußballer gemacht und für den BVB viele Spiele bestritten. Dortmund ist ein großer Teil meiner Vergangenheit, auf die ich gerne zurückschaue", so Götze.

Get Adobe Flash player

Götze: Wechsel zu Bayern war richtig

Sollte Bayern siegen, würde der Vorsprung auf die Borussia bereits sieben Zähler betragen. Für den deutschen Nationalspieler wären die drei Punkte ein großer Schritt zum Titel, aber keine Vorentscheidung.

Seinen Wechsel nach München bereut Götze übrigens keineswegs, auch wenn es bisher unter dem Strich noch nicht ganz so rund wie erhofft lief: "Für mich persönlich war es auf jeden Fall der beste Schritt. Es gibt in Europa noch drei, vier andere starke Vereine. Wenn man ein Fazit ziehen muss, war der FC Bayern vergangene Saison zumindest der erfolgreichste Verein."

Mario Götze im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Ohne Tor: Reus & Co. verzweifelten gegen Köln

BVB mit Nullnummer gegen Kölner Bollwerk

Matthias Sammer nennt die Gründe für das vorzeitige Ausscheiden der Bayern in den Pokalwettbewerben

Sammer: Bayern-Aus? "Bin überrascht"

Anscheinend ist Alvaro Morata (r.) für den BVB zu teuer

Medien: Morata wird nicht zum BVB wechseln


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.