Dienstag, 12.11.2013

Subotic-Ersatz

BVB testet Friedrich

Borussia Dortmund ist auf der Suche nach einem Ersatz für den verletzten Neven Subotic. Am Dienstag trainierte der derzeit vereinslose Innenverteidiger Manuel Friedrich mit. Auch Patrick Owomoyela soll ein Kandidat sein.

Manuel Friedrich (l.) könnte bald im Trikot von Borussia Dortmund auflaufen
© getty
Manuel Friedrich (l.) könnte bald im Trikot von Borussia Dortmund auflaufen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Friedrich stand bis zum Sommer bei Bayer Leverkusen unter Vertrag. Derzeit hält sich Friedrich beim Regionalligisten RW Oberhausen fit.

"Er hat eine sehr professionelle Einstellung, trainiert täglich zwei Mal bei uns. Manuel wirkt fit", sagte Oberhausen-Coach Peter Kunkel.

Dortmund statt Bangkok?

Nach dem Kreuzbandriss von Subotic kann kurzfristig nur ein vertragsloser Spieler verpflichtet werden. "Auch das ist eine Überlegung", räumte Borussia-Sportdirektor Michael Zorc ein.

Trainer Jürgen Klopp will bei Friedrichs Probetraining feststellen "wie es für uns passt. Menschlich, das durfte ich bereits vor einigen Jahren feststellen, passt es. Er bringt Erfahrung mit, er hat Klasse. Jetzt geht es wirklich darum, wie er sportlich drauf ist. Wir gucken am Ende, wie es weitergeht, um in der Kürze der Zeit die richtige Entscheidung zu treffen".

Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

Es sei zu früh, das Thema zu entscheiden. Man lasse sich alle Zeit, die zur Verfügung stehe, um auf die Situation nach Subotics Verletzung sinnvoll zu reagieren, so Klopp auf der Internetseite des BVB.

Friedrich, der neun Mal für die deutsche Nationalmannschaft spielte, wollte eigentlich ab Januar in Thailand bei Bangkok Glass FC spielen. Bei einem Angebot aus Dortmund würde sich der gebürtige Bad Kreuznacher aber womöglich umstimmen lassen.

Offenbar auch Owomoyela ein Kandidat

Ein weiterer Kandidat soll Patrick Owomoyela sein. Der Vertrag des 34-Jährigen ist im Sommer ausgelaufen, trotzdem trainiert er nach wie vor beim BVB mit. "Ich habe in Dortmund bereits in der Innenverteidigung gespielt. Lust und Zeit hätte ich", meinte Owomoyela.

Egal ob Friedrich oder Owomoyela: Während der Wintertransferperiode im Januar möchte Dortmund anscheinend auf jeden Fall nochmal einen Innenverteidiger holen. Mögliche Kandidaten sind laut "Bild" die beiden Freiburger Matthias Ginter und Fallou Diagne sowie Fabian Schär (FC Basel) und Tomas Kalas (FC Chelsea).

Borussia Dortmund im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Marco Reus spielt seit 2012 für Borussia Dortmund

BVB-Pechvogel Reus mit Kreuzband-Teilriss

Ottmar Hitzfeld hält eine weitere Beschäftigung von Tuchel in Dortmund für "fatal"

Hitzfeld: BVB und Tuchel trennen sich

Hans-Joachim Watzke zweifelt an dem Anschlagmotiv

Watzke bezweifelt Motiv für Anschlag auf BVB-Bus


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.