Ausgeliehener Angreifer trifft beim HSV nach Belieben

Lässt Luhukay Lasogga ziehen?

SID
Dienstag, 05.11.2013 | 10:37 Uhr
Der ausgeliehene Pierre-Michel Lasogga trifft beim HSV derzeit nach Belieben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der von Hertha BSC an den Hamburger SV ausgeliehene Pierre-Michel Lasogga darf womöglich über die Saison hinaus beim HSV bleiben. Hertha-Coach Jos Luhukay deutete jedenfalls an, den Stürmer nicht unbedingt zurückholen zu wollen.

"Wir werden uns im Sommer mit ihm zusammensetzen und genau anschauen, wie die Situation ist. Er hat im Prinzip noch ein Jahr Vertrag, wir wollen aber, dass es am Ende beiden Seiten gut geht", wird Luhukay von der "B.Z." zitiert. Dabei hatte Berlins Manager Michael Preetz kürzlich noch angekündigt, den Spieler zurückholen zu wollen.

Lasogga steht in Berlin noch bis 2015 unter Vertrag, die Hamburger würden den 21-Jährigen allerdings gerne behalten. "Wenn er weiter Leistung zeigt, sich wohl fühlt und bleiben will, gibt es immer eine Lösung", hatte HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer neulich gesagt.

Lasogga hält sich bedeckt

Lasogga selbst will sich derzeit noch nicht festlegen. Kein Wunder: Auch Borussia Dortmund, Hannover 96 und der FC Schalke 04 sollen Interesse haben. "Ich bin kein Typ, der sich über Sachen Gedanken macht, die noch so weit weg sind. Ab Februar oder März ist doch genug Zeit zu reden", meinte er gegenüber dem "Kicker".

Lasogga kam vor gut zwei Monaten zum HSV. Seither läuft es unglaublich gut für den elfmaligen U-21-Nationalspieler. In sieben Bundesligaspielen erzielte er sechs Tore.

Pierre-Michel Lasogga im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung