Boateng: Keine Probleme mit BVB

SID
Freitag, 15.11.2013 | 13:13 Uhr
Jerome Boateng hat nichts gegen die Dortmunder im DFB-Team
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Jerome Boateng hat eine Rivalität zwischen den Spielern von Bayern München und Borussia Dortmund in der Nationalmannschaft dementiert: Es gebe keine Probleme zwischen den Spielern, auch vor dem Bundesliga-Duell am 23. November.

Während sich ganz Fußball-Deutschland auf den Kracher zwischen dem BVB und Bayern freut, müssen die Spieler beider Klubs in der Nationalmannschaft zusammenarbeiten, allen Rivalitäten zum Trotz. Für Jerome Boateng ist das Ganze aber kein Problem.

"Diese Diskussion kann ich ohnehin nicht nachvollziehen", betonte Boateng im Interview mit "dfb.de". Marco Reus etwa sei ein "super Typ". "Auch mit den anderen Dortmundern verstehe ich mich gut", so der 25-jährige Innenverteidiger.

So habe er Neben Subotic nach seinem Kreuzbandriss per "Facebook" gute Besserung gewünscht: "Ich wollte nur zu verstehen geben, dass die Emotionen auf dem Platz dazugehören, dort sind wir meinetwegen auch Feinde. Aber man muss das trennen können und wissen, dass dies alles nach dem Schlusspfiff und spätestens endet, wenn die Gesundheit betroffen ist."

Öffentlichkeit immer noch zu kritisch

Beim 4:1 der Bayern gegen Mainz 05 unterlief Boateng ein Schnitzer, der zum Gegentor führte. " Aber es war der erste größere Fehler seit einem Jahr", widerspricht Boateng, dem oft ein Hang zur Nachlässigkeit nachgesagt wurde. "Natürlich war das blöd, aber ich habe immer gesagt, dass ich keine Maschine bin."

Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Insgesamt sei sein Bild in der Öffentlichkeit "besser geworden. Wobei ich der Meinung bin, dass bei mir immer noch besonders kritisch hingeschaut wird", kritisiert er. "Mich interessiert das aber weniger. Ich versuche einfach, mein Spiel zu machen und mich nicht von dem beeinflussen zu lassen, was danach über mich geschrieben wird."

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung