Mittelfeldspieler wieder im Lauftraining

Gündogan-Comeback erst 2014

Von Marco Heibel
Montag, 04.11.2013 | 16:52 Uhr
Ilkay Gündogan bleibt beim BVB vorerst nur die Zuschauerrolle
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Borussia Dortmund kann voraussichtlich erst in der Rückrunde wieder auf die Dienste von Ilkay Gündogan zurückgreifen. Das bestätigte der 23-Jährige offiziell. Erst vor zwei Wochen hat der Nationalspieler das Lauftraining nach mehr als zweimonatiger Pause aufgenommen.

"Ich hoffe, dass es zum neuen Jahr mit meinem Comeback klappt", sagte Gündogan zu "Bild". Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien sei "nicht in Gefahr", erklärte er weiter.

Gündogan stand in der laufenden Bundesliga-Saison erst 56 Minuten auf dem Platz. Seit August laborierte er zunächst an einer Lendenwirbelstauchung, anschließend an einer Nervenentzündung im Rücken.

Ilkay Gündogan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung